Backlink Check - So gehts

Immer wieder hört man von vielen Seiten, dass Suchmaschinenoptimierung schon lange nicht mehr mit Backlinks funktioniert. Oft werden diese Aussagen aber von den Menschen getroffen, die anderen Personen irgendetwas verkaufen wollen, was überhaupt keinen Sinn macht. Im Internet kann man schnell über’s Ohr gehauen werden und SEO ist im Prinzip nichts anderes als ein Handwerk, da man eben mal erlernen muss. Die Voraussetzungen für ein gutes Ranking und gute Backlinks sind, dass man einen guten Content liefert und nur hochwertige Links auswählt.

Zunächst muss man herausfinden, welche Homepage bereits Links haben, die man auch gerne haben möchte. Jede Seite hat Backlinks und je hochwertiger diese sind, umso besser wird die Seite auch später gerankt. Um das herauszufinden, muss man sich zunächst ein kostenloses SEO Programm downloaden und dieses aktivieren. Man findet davon massenweise im Netz und muss keinesfalls einen Cent dafür zahlen. Danach kann man den jeweiligen Suchbegriff googlen und auf „Optionen anzeigen“ klicken. Um sich nur die Top 100 Resultate anzeigen zu lassen, muss einfach die „100“ angeklickt werden und schon hat man eine gelungene Übersicht. Im nächsten Schritt muss man sich fragen, von welcher Homepage man gerne Links hätte.

Mit Tools wie z.B. Ryte kann man Homepages abfragen und Ergebnisse abfragen, die einem bei dieser Entscheidung enorm weiterhelfen werden. Danach muss man die Kontaktperson suchen, damit man die entsprechende Website auch anschreiben kann. Um eigenen Content zu kreieren, muss zunächst herausgefunden werden, welche Inhalte überhaupt wichtig sind. Klar ist nämlich, dass die Themenrelevanz immer gegeben sein muss. Man kann prinzipiell einen Blog Post schreiben, was jedoch nicht so originell ist. Des Weiteren kann ein Post verfasst werden, der sich mit dem jeweiligen Thema befasst.

Für was auch immer man sich entscheidet: Je besser der Content ist, umso mehr Leute werden auch aufmerksam. Die Mühe wird sich also auf jeden Fall auszahlen, wenn man seine Seite binnen kurzer Zeit aufbauen und im Ranking nach vorne bringen möchte. Um einen guten Backlink zu bekommen, sollte man außerdem auch eine nette und interessante Mail an den jeweiligen Seitenbetreiber verfassen. Mit einer Massenmail wird man hier kaum erfolgreich sein. Manche Seitenbetreiber finden es auch interessant, wenn sie angerufen werden und die Inhalte am Telefon vorgestellt bekommen. Es kann also ganz schön harte Arbeit sein, seine Page selbst nach vorne zu bringen, allerdings wird sich die Mühe am Ende auszahlen.

Wer sich das alles nicht zutraut, der sollte auf eine professionelle Agentur zurückgreifen, die diese Arbeit für einen erledigen wird.

Auch interessant...

Das müssen Smartphones der heutigen Generation alles können

Raspberry Pi Touchscreen kaufen - Darauf musst Du achten

Instagram Follower kaufen - Meine Erfahrungen

TSU – die nächste soziale Generation

Vor- und Nachteile von LED Lampen

Die Präsenz von Social Media in der heutigen Zeit